Steering Committee

Edith Franke

Professor for Comparative Studies of Religion
Institute for Comparative Cultural Research – Study of Religions / Faculty of Social Science and Philosophy
University of Marburg
Landgraf-Philipp-Str. 4
D – 35032 Marburg
GERMANY

Tel. +49(0)6421-28 23 662 (or: 28 22 480)


E-mail

edith.franke@staff.uni-marburg.de

 

Website

https://www.uni-marburg.de/fb03/ivk/religionswissenschaft
https://www.uni-marburg.de/relsamm
https://www.uni-marburg.de/zir


Areas of Specialization

  • Religious transformations and plurality in contemporary societies (i.e. Europe and Indonesia)
  • Gender studies and religion
  • Materiality of religion
  • Theoretical and methodological questions in the study of religions

     

Areas of Interest

  • Religious minorities and secularism in muslim shaped culture of Indonesia
  • Inbetweenspaces of gender and religion
  • The religious language of objects
  • Popular religious culture

     

Major Relevant Publications

  • Devianz und Dynamik. Festschrift für Hubert Seiwert zum 65. Geburtstag. Hg. zusammen mit Christoph Kleine und Heinz Mürmel. Reihe: Critical Studies in Religion/Religionswissenschaft (CSRRW), Bd. 8. Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2014.

    Geschlechtergerechtigkeit: Herausforderung der Religionen. Hg. zusammen mit Christoph Elsas, Angela Standhartinger und Adelheid Herrmann-Pfandt. Reihe: VII. Internationales Rudolf-Otto-Symposion. EB-Verlag: Berlin 2014.

    Religionswissenschaft zwischen Sozialwissenschaften, Geschichtswissenschaft und Kognitionsforschung. Hg. zusammen mit Verena Maske. Reihe: Marburg Online Books, Bd. 2. Online Resource 2014. URL: http://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2014/0002/pdf/mob02-online.pdf

    Religiöse Minderheiten und Gesellschaftlicher Wandel. Hg. Harrassowitz Verlag: Wiesbaden 2014.

    Searching for Traces of Judaism in Indonesia. In: Between Mumbai and Manila. Judaism in Asia since the Founding of the State of Israel. Hg. von Manfred Hutter. Bonn University Press 2013, 39-51.

    Religion und Politik im gegenwärtigen Asien: Konvergenzen und Divergenzen. Hg. zusammen mit Katja Triplett. Reihe: Religiöse Gegenwart Asiens / Studies in Modern Asian Religions, Bd. 7. LIT Verlag: Münster 2013.

    Von Derwisch-Mütze bis Mekka-Cola. Zur Vielfalt islamischer Glaubenspraxis. Hg. zusammen mit Konstanze Runge. Reihe: Veröffentlichungen der Religionskundlichen Sammlung, Bd. 6. diagonal-Verlag: Marburg 2013.

    Einheit in der Vielfalt. Strukturen, Bedingungen und Alltag religiöser Pluralität in Indonesien. Reihe: Studies in Oriental Religions, Bd. 62. Harrassowitz Verlag: Wiesbaden 2012.

    Religionen Nebeneinander. Modelle religiöser Vielfalt in Ost- und Südostasien. Hg. zusammen mit Michael Pye. Reihe: Religiöse Gegenwart Asiens / Studies in Modern Asian Religions, Bd.3. Lit-Verlag Münster 2006; darin: Zwischen Integration und Konflikt. Religiöse Pluralität in Indonesien, 61-82.

    The task and function of the academic study of religions in the face of religious diversiy. In: Religious Harmony: Problems. Practice and Education. Proceedings of the Regional Conference of the International Association for the History of Religions. Yogyakarta and Semarang, September 27th – Oktober 3rd 2004. Hg. von Alef Theria Wasim / Abdurrahman Mas'ud / Edith Franke / Michael Pye. De Gruyter: Berlin, New York 2006, 63-72.

    Die Erforschung lokaler Religionen als Aufgabe der Religionswissenschaft. In: Fremd und doch vertraut. Eindrücke religiöser Vielfalt in und um Hannover. Hg. von Edith Franke. Diagonal Verlag: Marburg 2005, 11-22.

    Die Göttin neben dem Kreuz. Zur Entwicklung und Bedeutung weiblicher Gottesvorstellungen bei kirchlich-christlich und feministisch geprägten Frauen. Diagonal Verlag: Marburg 2002.

    Frauen Leben Religion. Ein Handbuch empirischer Forschungsmethoden. Hg. zusammen mit: Gisela Matthiae und Regina Sommer. Kohlhammer Verlag: Stuttgart, Berlin, Köln 2002.

    Feminist Orientation as an Integral Part of Religious Studies. In: REVER, Revista de Estudos da Religiao, No. 2. April 2001 (www.pucsp.br/~cos-puc/rever/, 1-8.)

    Die Göttin als zentraler Bezugspunkt feministischer Religiosität. In: Religion und Geschlechterverhältnis. Hg. von Ingrid Lukatis / Regina Sommer / Christof Wolf. Leske und Budrich: Opladen 2000, 131-138.

    Dieu auf féminin dans l'Allgemagne d'aujourd'hui. In: CLIO, Histoire, Femmes et Sociétés. «Chrétiennes», 15, 2002, 85-101.

 

Other Information of Interest

  • Director of the Museum of Religions (Religionskundliche Sammlung)
  • Director of the Center for Interdisciplinary Study of Religions (Zentrum für Interdisziplinäre Religionsforschung / ZIR)
  • Member of "Fachkollegium 106" of the German Research Foundation / Deutsche Forschungsgemeinschaft / DFG
  • Member of the European Society for Women in Theological Research / ESWTR
  • Editorial board of Marburg Journal of Religions